Ausflugsziele

Rostock – Warnemünde
Ein Besuch in der vor über 800 Jahren entstandenen Hansestadt Rostock lohnt sich in jeder Jahreszeit.
Alte gotische Backsteingebäude und hanseatische Giebelhäuser aus unterschiedlichen Epochen prägen das Rostocker Stadtbild.
Sehenswert sind unter anderem die Stadtbefestigung in der Altstadt mit Wieckhäusern und einem Stück des Walls. Innerhalb der Stadtmauern befinden sich drei prachtvolle Stadtkirchen und eine Klosterkirche, welche vom Reichtum der Kaufleute im Mittelalter zeugen.
Weitere Ausflugsziele sind der Botanische Garten der Rostocker Universität, das Messegelände und der Messepark der ehemaligen Internationale Gartenschau IGA, die Rostocker Heide mit dem Gespensterwald und nicht zuletzt der Rostocker Zoo. Im größten Zoo der Ostseeküste befinden sich in einer naturbelassenen Parkanlage 1700 Tiere und 250 Arten.
Für Shoppingbegeisterte bietet die Einkaufstraße zwischen Steintor und Kröpeliner Tor viele Geschäfte und Einkaufszentren.
Der Besuch des Stadtteils Warnemünde lohnt sich nicht nur wegen des endlosen Sandstrands und der leckeren Fischbrötchen. Sie können an der Mole oder in der Straße ‘Am Strom’ entlang flanieren oder den Leuchtturm besichtigen. Im Heimatmuseum können sie die Geschichte der Fischerei und Seefahrt entdecken.

Stralsund
Die Hansestadt Stralsund zeichnet sich durch eine Vielfalt an historisch und architektonisch bedeutsamen Bauwerken aus. Vor allem die Altstadt bietet eine reiche historische Gebäudevielfalt, mit alten Kirchen, kleinen Gassen und Plätzen. Dies verschaffte der Hansestadt im Jahre 2002 einen Platz in der UNESCO-Weltkulturerbeliste.
Neben den typischen hanseatischen Bauten bietet Stralsund weitere Freizeitmöglichkeiten.
Ein attraktives Ausflugsziel ist das Deutsche Meeresmuseum, in welchem sich in Aquarien und verschiedenen Ausstellungen interessante Meeresbewohner aus Nord- und Ostsee sowie den Tropen bestaunen lassen. Dabei reicht die Palette über Meeresschildkröten, Seepferdchen, Haie und Korallenriffe weit hinaus.
Ein weiteres Urlaubserlebnis bietet das Ozeaneum. Das größte Aquarium Deutschlands lässt in die Lebenswelten der europäischen Kaltwassermeere blicken. Hier finden sich Exponate der Meeresforschung sowie lebensgroße Wale.

Rügen
Rügen ist die größte Insel Deutschlands. Dieser Fakt an sich würde zu einem Besuch verpflichten. Rügen bietet dem Besucher jedoch mehr.
Schon die Anreise nach Rügen ist ein Erlebnis. Entweder Sie fahren von Stralsund über die Rügenbrücke, einer gigantischen Stahlbrücke oder Sie wählen eine der zahlreichen Fähren, von denen sie einen wunderbaren Blick auf die Insel haben.
Rügen zieht vor allem wegen seiner Natur- und Kulturlandschaft viele Touristen an.
Die Küste besteht aus langen, feinsandigen Stränden, zahlreichen Meeresbuchten und ist teilweise durch vorspringende Halbinseln und Landzungen äußerst stark zergliedert.
Ein bekanntes Ausflugsziel ist der Kreidefelsen der Stubbenkammer, der im Nationalpark Jasmund liegt. Direkt am Königsstuhl befindet sich das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl, das Ihnen interessante Informationen über die Gegend liefert.
Daneben lohnen sich Ausflüge in die Seebäder Binz und Prora sowie ein Besuch des Jagdschloss Granitz.

Vogelpark Marlow
Pelikane, Strauße, Störche, Loris, Pinguine und viele weitere Vogelarten und sogar Affen machen den Vogelpark Marlow zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Die Kletter- und Seilpfade, Baumhäuser und der Baumkronenpfad wollen von Ihnen entdeckt und erobert werden.
Das Highlight für Groß und Klein ist die Flugshow der Greifvögel.