Urlaub auf dem Fischland-Darß-Zingst

…ob Wellness-, Familien-, oder Aktivurlaub – auf der Halbinsel ist für jeden Urlaubstyp etwas dabei.

Die Halbinsel wird unterteilt in die drei Bereiche:

Fischland: Ostseebad Wustrow, Nienhagen, Althagen
Darß: Ostseebad Ahrenshoop, Born a. Darß, Wieck a. Darß, Ostseebad  Prerow
Zingst: Ostseeheilbad Zingst

Die einzigartige Landschaft zwischen Ostsee und Bodden ist geprägt durch schroffe Steilküsten, sanfte Sandstrände, vom anrollenden Meer auf der einen und den flachen schilfbewachsenden Boddengewässern auf der anderen Seite.
Lassen sie sich verzaubern von der Vielfalt der Angebote und Naturerlebnisse!

Urlaub in Zingst
Zingst besitzt eine der schönsten und abwechslungsreichsten Küstenlandschaften in der Ostseeregion. Das Landschaftsbild vereint kilometerlange, weiße Sandstrände mit tiefen Wäldern und weiten Wiesen und Feldern.
Zingst bietet vielfältige Freizeitaktivitäten – unabhängig von der Jahreszeit.



Frühling: Der Frühling ist geprägt vom großen Erwachen der Natur: das erste Grün schimmert auf den Wiesen und in den Wäldern; die Anemonen entfalten am Wegesrand ihre weißen Blütensterne und tausende Kraniche ziehen am Himmel entlang.
Sommer: Im Sommer laden die feinen Sandstrände mit erfrischenden Fluten zum Baden, zu Wasseraktivitäten und zum Sonnen und Erholen ein. Die Schiffe lösen ihre Leinen und bieten Fahrten durch das Boddengewässer an.
Herbst: Der Herbst lässt den Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ in warmen Farben erstrahlen und Stürme spülen den einen oder anderen Schatz an den Ostseestrand. Der abendliche Himmel wird wie im Frühling vom Kranichzug erfüllt.
Winter: Im Winter ragen die eisbezogenen Buhnen aus dem Wasser und die Ostsee zeigt ihre eiskalte Schönheit.


Tipps für einen abwechslungsreichen Urlaub

Das Wasser genießen
Der Strand ist das Aushängeschild der Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst. Mit einer Länge von 60 km bietet er verschiedene Möglichkeiten, auf, im und am Wasser, seinen Urlaub zu gestalten.
Genießen sie einen entspannten Tag am endlosen Sandstrand mit Sonnen, Baden und Strandburgbauen. Alle Strände sind sehr kinderfreundlich, da sie erst ganz allmählich tiefer werden.

Wenn sie es aktiv mögen, können sie unter anderem an den Sportstränden Beachvolleyball spielen, Kiten oder Surfen. Auch die verschiedenen Fahrradwege laden zu Radtouren ein.

Für Angelfreunde bietet sowohl die Ostsee als auch der Bodden eine Vielzahl an Möglichkeiten. Der Fischreichtum auf dem Fischland-Darß-Zingst ist keine Floskel, so dass niemand am Ende des Tages ohne einen Fisch an der Angel zurück kommt.

Erkundungen mit dem Fahrrad

Die gesamte Halbinsel kann auf unzähligen Fahrradwegen erschlossen und genossen werden. Sie können auf dem Deich entlang fahren und die Seeluft genießen, die einzigartige Natur der „Vorpommerschen Boddenlandschaft“ erkunden oder die umliegenden Dörfer und Orte besichtigen.



Der Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ entstand 1990, als weite Teile der Halbinsel zwischen Rostock und Rügen unter Naturschutz gestellt wurden. Der gesamte Park kann sowohl mit dem Fahrrad als auch zu Fuß erkundet werden.

Die unterschiedlichen Fahrradwege durch die Dörfer und Orte der Halbinsel führen an Häusern mit Reetdächern, verzierten Giebeln und bunt geschnitzten Haustüren entlang.
Sehenswert sind auch die baulich sehr unterschiedlichen Kirchen der einzelnen Ortschaften, obwohl diese nur wenige Kilometer voneinander entfernt sind.
Neben Zingst eignen sich unter anderem die Orte Graal-Müritz, Wustrow und Ahrenshoop für kurze und lange Fahrradtouren.

Ein weiterer Tour-Tipp ist das Ostseebad Prerow mit dem Darß-Museum und den Kapitänsgräbern der alten Seefahrerkirche.

Wellness
Gesundheit und Erholung können Sie in Zingst an vielen Stellen finden.
Das Seeheilbad steht seit 2002 aufgrund seiner tadellosen Wasserqualität unter der blauen Europaflagge. Das milde Klima, die diversen Anwendungen in den Kureinrichtungen und Spa‘s sowie die gesunde regionale Küche tragen dazu bei, dass der Urlaub Wellness für Körper und Seele ist.